Menu
NUFAM 26 - 29 September 2019
An event presented by

Hella GmbH & Co. KGaA

Rixbecker Str. 75, 59552 Lippstadt
Deutschland
Telefon +49 2941 38-0
Fax +49 2941 38-7133
info@hella.com

Standort

  •   Halle 2 / D 206

Hallenplan

NUFAM - Nutzfahrzeugmesse Karlsruhe 2019 Hallenplan (Halle 2): Stand D 206

Geländeplan

NUFAM - Nutzfahrzeugmesse Karlsruhe 2019 Geländeplan: Halle 2

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 14  Zubehör
  • 14.16  Fahrzeugbeleuchtung
  • 14.16.01  Heckleuchten

Heckleuchten

  • 14  Zubehör
  • 14.16  Fahrzeugbeleuchtung
  • 14.16.04  Leuchten Verkabelungssysteme

Leuchten Verkabelungssysteme

Firmennews

Datum

Thema

Download

15.09.2019

HELLA – führend auch bei Elektronikkomponenten

HELLA – führend auch bei Elektronikkomponenten

Elektronikkomponenten von HELLA erhöhen den Komfort von Nutzfahrzeugen wie z. B. ein Zentralverriegelungsaktuator, eine Funkfernbedienung, ein Regen-Licht-Sensor.

HELLA ist bekannt als Hersteller von Scheinwerfern für die Automobilindustrie. Aber HELLA hat schon vor langer Zeit seinen Kompetenzbereich stark ausgeweitet und produziert neben Beleuchtungsprodukten auch hochwertige Elektronikbauteile für die Automobilindustrie ebenso wie für Nutzfahrzeuge wie Trucks, Trailer, Kommunalfahrzeuge, Busse, Caravans, Traktoren und andere Landmaschinen.

Zum umfassenden Qualitätsverständnis von HELLA gehört, dass alle Produkte nicht nur die gesetzlichen Normen erfüllen, sondern auch die Anforderungen, die die Hersteller von Nutzfahrzeugen an Originalteile richten. Daher führt HELLA hauseigene Qualitätstest durch, die noch höhere Standards fordern als die strengsten gesetzlichen Bestimmungen. Das Ergebnis sind Bauteile von außergewöhnlicher Zuverlässigkeit Langlebigkeit.

Elektronikkomponenten von HELLA erhöhen den Komfort in der Fahrzeugkabine von Nutzfahrzeugen wie z. B. ein Zentralverriegelungsaktuator, eine Funkfernbedienung, ein Regen-Licht-Sensor oder ein hängendes Fahrpedal. In der Karosserie und im Motorraum finden weitere Komponenten wie Mikroaktuatoren, Drehwinkelsensoren, Öldruck- und Temperatursensoren sowie Ölniveausensoren Anwendung. Und auch beim Energiemanagement kommt innovative Elektronik von HELLA zum Einsatz, z. B. ein intelligenter Batteriesensor oder ein Spannungsstabilisator.

IBS – das Intelligente Batteriemanagementsystem von HELLA

Für die präzise Ermittlung von Batteriezustandsgrößen wie Strom-, Spannungs- und Temperaturwerten hat HELLA ein intelligentes Batteriemanagementsystem (IBS) entwickelt.

Das System kann einfach nach dem „Plug and Play“-Prinzip eingebaut werden. Das IBS zeigt die gemessenen Werte inklusive Ladungszustand und verbleibender Maximalkapazität in sehr übersichtlicher Form an und bietet die Möglichkeit, bis zu vier Informationssignale frei zu programmieren – so kann zum Beispiel mit einem Signal vor kritischer Batterieentladung gewarnt werden. Bei Bedarf können die Logdaten auch auf einer MicroSD-Karte gespeichert werden.

Das IBS ist ein gutes Beispiel für ein System, das es in ähnlicher Form sowohl für Pkw als auch für Nutzfahrzeuge gibt – allerdings ist das System für Nutzfahrzeuge deutlich robuster ausgelegt.

Der DC/DC Spannungsstabilisator sorgt für eine konstante Stromversorgung

Insbesondere beim Starten des Motors kann es zu kurzfristigen Spannungseinbrüchen im Bordnetz kommen. Der DC/DC Spannungsstabilisator sorgt dafür, dass die Ausgangsspannung zu bestimmten elektrischen Teilsystemen trotzdem konstant bleibt. Dies betrifft vor allem die für den Fahrzeugführer wahrnehmbaren, nicht sicherheitskritischen Elemente des Bordnetzes, zum Beispiel Infotainment-Systeme wie Radio und Navigation, aber auch diverse Terminals (z. B. bei Land- und Baumaschinen) und Informationssysteme (z. B. in Bussen).

Der Spannungsstabilisator wird durch die Zündung aktiviert. Solange keine Stabilisierung erforderlich ist, ist das Teilsystem des Bordnetzes über eine niederohmige Leitung mit dem Hauptsystem gekoppelt. Der Spannungseinbruch beim Motorstart wird über das Startsignal angekündigt. Dadurch werden das Teilsystem sowie das Hauptnetz voneinander entkoppelt. Das Gerät kann optional auch mit einer LIN-Diagnoseschnittstelle ausgerüstet werden.

Die HELLA Fernbedienung für Nutzfahrzeuge

Mit der Funkfernbedienung von HELLA kann der Fahrzeugführer die Kabinentür komfortabel entriegeln. Mit einem zusätzlichen Steuergerät, das bis zu vier verschiedene Ausgangssignale erzeugt, können weitere Funktionen aktiviert werden: Klappen, z. B. am Motorraum oder an Werkzeugbehältern, können automatisch geöffnet werden, das Blinklicht kann aktiviert und der Standort des Fahrzeuges mit Hilfe der Leuchten kenntlich gemacht werden (Coming-Home-Funktion).

Die Fernbedienung kann mit einer oder mit zwei Tasten ausgestattet werden. Auf Wunsch kann der Funkschlüssel zum Beispiel durch ein Logo individualisiert werden.

Mehr Weniger

09.09.2019

MEHR SICHERHEIT IM STRASSENVERKEHR - PRESSEMELDUNG

MEHR SICHERHEIT IM STRASSENVERKEHR
HELLA ZEIGT NEUE LICHTLÖSUNGEN AUF DER NUFAM 2019

  • Aktive Sicherheit im Fokus: Modulare Heckleuchte weiterentwickelt
  • Design und Funktion in einem Produkt: Die Kennleuchte K-LED Rebelution
  • Neuheit: Die Warnleuchte "Corner Module" ermöglicht eine Anbringung auch an Eckpositionen
 
Lippstadt, 9. September 2019. Der Automobilzulieferer HELLA präsentiert vom 26. bis 29. September 2019 auf der Fachmesse für die Nutzfahrzeugbranche NUFAM in Karlsruhe neue Lichtlösungen sowie verschiedene Produktweiterentwicklungen, welche die aktive Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen (Halle 2, Stand D206). Da die Elektrifizierung im Trailerbereich immer mehr an Bedeutung gewinnt, zeigt HELLA zudem das aktuelle Elektronikportfolio bestehend aus intelligenten Batteriesensoren, Aktuatoren, Modulschaltern und Drehwinkelsensoren.

Die ECE-R48 Regelung schreibt seit November 2017 seitliche Blinker für Trailer vor, um den nachfolgenden und seitlichen Verkehr, Fahrradfahrer und Fußgänger auf den bevorstehenden Abbiegevorgang eines Fahrzeuges aufmerksam zu machen. HELLA hat daraufhin beispielsweise die modulare Heckleuchte für Trailer weiterentwickelt und bietet sie jetzt mit einem integrierten Elektronikmodul zur Ansteuerung von blinkenden LED-Seitenmarkierungsleuchten ("Flash SMLR") an. Ebenfalls bereits in der Heckleuchte integriert, ist eine Überwachung der Blinkleuchten (Ballast Unit). Diese erfolgt nach der DIN-Vorschrift 13207.

Um Trailer zum Beispiel bei Dunkelheit und Dämmerung besser sichtbar zu machen, hat HELLA das autarke Parkbeleuchtungssystem Park Safety Fix (PS-Fix) entwickelt. Das System besteht aus einer batterieunterstützten Stromquelle, die es ermöglicht, Trailer ohne Zugfahrzeug aktiv zu beleuchten. Das erste Serienmodell wurde erstmals auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 vorgestellt und wird ab Januar 2020 im Handel verfügbar sein.

Um die Sicherheit beim Transport oder beim Aus- und Beladen von Nutzfahrzeugen zu erhöhen, bietet HELLA verschiedene Warn- und Kennleuchten an. Als Neuheit präsentiert das Unternehmen auf der NUFAM 2019 die K-LED Rebelution, die Design und modernste EdgeLight-Technologie in einem Produkt vereint. Das Licht ist durch ein umlaufendes, ringförmiges Lichtband sichtbar. Mit ihrem schwarzen Design und einer Höhe von etwa 60 mm fügt sich die Warnleuchte nahtlos in die Fahrzeugsilhouette ein. Die K-LED Rebelution erzeugt ein unmittelbar und weit sichtbares 360° Signal, das entweder als blitzendes oder rotierendes Signal verfügbar ist. Damit lassen sich Verkehrsteilnehmer frühzeitig warnen und die Arbeitssicherheit deutlich erhöhen. Ein weiteres Highlight im Bereich der Warnleuchten sind die neuen Corner Module, die sich durch ihren flachen Aufbau an Eckpositionen an der Fahrzeugvorder- und -rückseite montieren lassen, und so eine vollständige 360-Grad-Abdeckung realisieren.

Auch die HELLA VISIOTECH Technologie hilft dabei, die Arbeitssicherheit zu erhöhen. Denn damit lassen sich Gefahrenzonen jederzeit bei Bedarf optisch markieren oder abgrenzen. Bei der SL60 LED Warnleuchte, die sich vor allem für den Einsatz beim Manövrieren eignet, werden die Lichtstrahlen der LEDs beispielsweise durch die spezielle Linsenoptik so stark gebündelt, dass eine streifenförmige Warnlinie auf den Boden projiziert wird. Die projizierten Linien lassen sich auch für eine einfachere Fahrzeugnavigation nutzen. Die Warnleuchte ist sowohl für Erstausrüster als auch im freien Teilehandel verfügbar.

Um von Halogen auf LED-Technologie umzurüsten, bietet HELLA praktische Lösungsmöglichkeiten, beispielsweise mit den neuen Arbeitsscheinwerfern ECO18 und ECO26 LED. Durch ihre kompakte Größe und die universelle Form kann die ECO-Serie fast alle gängigen Halogen-Scheinwerfer ersetzen. Zudem verfügen sie über eine Lichtperformance von 1.350 bzw. 2.000 Lumen und hat eine Leistungsaufnahme von lediglich 18 bzw. 26 Watt. Der ECO18 LED Arbeitsscheinwerfer ist zudem als Rückfahrscheinwerfer verfügbar.

Besuchen Sie HELLA auf der NUFAM vom 26. bis 29. September 2019 und erleben Sie die Technologien von morgen in Halle 2 Stand D206.

Mehr Weniger